Propolis Halsspray UMF15+ (MGO 514+) – 30ml

18,95 

63,17  / 100 ml

Produkt enthält: 30 ml

Artikelnummer: 99021956 Kategorien: , , , Schlagwörter: ,

Beschreibung

Manuka South® Propolis Spray ist ein wunderschön verarbeitetes Naturprodukt, welches das empfindliche Halsgewebe beruhigt und schützt. Es kann bei Bedarf mehrmals täglich von Erwachsenen und auch Kindern verwendet werden. Durch die Zugabe von UMF® 15+ Manuka Honig hilft das Spray, Bakterien im Hals zu bekämpfen und schmerzhafte Halsschmerzen zu lindern. Durch diese Eigenschaften wird es zu einem unverzichtbaren Reisebegleiter.

Verzehrempfehlung:
3-4 mal täglich in den Rachen sprühen.

Dosierung:
UMF 15+ / MGO 514+

Zutaten:
Wasser (62,20%), Ethanol (24,22%), Manuka Honig (9,81%), Bienenpropolis (1,97%), Emmigatto E322 (0,57%), Anisöl (0,39%), Nelkenöl (0,34%), Pfefferminzöl (0,25%), Myrrhe (0,25%).

Wozu benötigt man Manuka Honig? 
Manuka-Honig wird von neuseeländischen Honigbienen aus dem Blütennektar der Südseemyrte (Manuka) erzeugt. Die Südseemyrte, eine enge Verwandte des australischen Teebaums, hat ihre Heimat in den entlegenen, bergigen Regionen Neuseelands. Ihre Blätter, ihre Rinde und auch ihr Honig werden von den Ureinwohnern Neuseelands schon seit jeher zur äußeren Anwendung genutzt, um die Haut zu desinfizieren oder gar die Wundheilung zu fördern.
In vitro konnten auch in wissenschaftlichen Studien antibaktierelle Eigenschaften des Manuka-Honigs nachgewiesen werden.

Wie unterscheidet sich Manuka Honig von Honig?
Manuka-Honig enthält einen erhöhten Gehalt an Methylglyoxal (Abkürzung: MGO) – dem eine besonders hohe antibakterielle Wirkung nachgesagt wird. Zum Vergleich: Ein gewöhnlicher Honig enthält für gewöhnlich 20 Milligramm MGO pro Kilogramm, während das neuseeländische Pendant teilweise bis zu 800 Milligramm MGO pro Kilogramm aufweist.

Hinweis:
Bienenprodukte enthalten Zutaten, die schwere allergische Reaktionen verursachen können. Das Produkt wird nicht empfohlen für Astmatiker oder Allergiker. Nicht geeignet für Schwangere oder stillende Frauen, sowie Kinder unter zwei Jahren. Nahrungsergämzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechselungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise.

0